Ausstellung auf dem Col des Mosses


GAMelle stellt wieder einmal im französisch sprechenden Teil der Schweiz aus. Unter dem Thema «Transformation» präsentiert er sein neustes Werk «work in progress».

 

Die Vernissage findet am Donnerstag, 8. Juli 2021 ab 17.00 Uhr auf dem Col des Mosses statt.

Die Ausstellung dauert bis 24. Oktober 2021.

 

Unter anderem sind Skulpturen von weiteren Künstlern in der Region Aigle, Leysin und Col des Mosses ausgestellt. Ein Ausflug in diese Region lohnt sich umso mehr mit Kunst bestückt.

 

Mehr Informationen: ailyos.com 

Skulptur «work in progress» auf dem Col des Mosses.
Skulptur «work in progress» auf dem Col des Mosses.

Frischer Wind an der Bad RagARTz 2021


Update 12.07.2021

Leider findet aufgrund der aktuellen Situation die Dorf-Art Ende Juli in Bad Ragaz nicht statt. Ich werde trotzdem am Samstag, 31. Juli von 14.00 – 16.00 Uhr, bei meinen Objekten anzutreffen sein.

Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde

 

Leider sind die offiziellen Eröffnungsfeierlichkeiten der Triennale Bad Ragartz wegen bekanntem Thema am 8. und 9. Mai abgesagt! Nichtsdestotrotz wird die Eröffnung kommenden Samstag, 8. Mai 2021 im kleinen Rahmen stattfinden. Ich werde zwischen 14.30 bis 17.00 Uhr, bei meinen zwei Werken anzutreffen sein «Frischer Wind» und die Installation «Ausgepresst». Dafür werden wir an der Dorf-ART – beim grossen Kunst- und Kulturfest – am Samstag, 31. Juli und Sonntag, 1. August 2021 so richtig zusammen abfeiern können – sofern es das bekannte Thema erlaubt... 

 

Ich freue mich schon heute darauf! Wir bleiben in Kontakt. badragartz.ch

Interaktive Eisenplastik «Frischer Wind» (H 453, B 280, T 280).
Interaktive Eisenplastik «Frischer Wind» (H 453, B 280, T 280).
Installation «Ausgepresst» (H 33 x Ø60).
Installation «Ausgepresst» (H 33 x Ø60).

Reportage in der Berner Zeitung


Wer hätte das gedacht, dass es Gamelle eines Tages, gemeinsam mit Roger Federer, auf die Titelseite der Berner Zeitung  schafft.

 

Der Journalist Johannes Reichen und der Fotograf Christian Pfander waren erst kürzlich zu Besuch in Gamelles Atelier in Worblaufen.

Video: Claudia Salzmann.

Bericht Berner Zeitung

Download
Vollständiger Bericht in der Berner Zeitung
Seite_5_Stadt__Region_Bern_2021-06-07.pd
Adobe Acrobat Dokument 576.9 KB

Skulpturen ZAUN – Langzeitprojekt bis 2020


Auf dem idyllischen Ausstellungsgelände des Ateliers für Keramik hoferundhofer, Chemin du Ronzi in Montet/Cudrefin, ist der Skulpturen ZAUN zu besichtigen.

 

Bepflanzte Paloxen markieren im Abstand von zehn Metern den Zaun. Zwischen den Paloxen sind Skulpturen von über 40 Künstlern und Künstlerinnen aus der ganzen Schweiz zu besichtigen.

 

Weitere Informationen werden bald folgen.

 

hoferundhofer.ch