Bis 20. November geöffnet: Bistro «Chez GAMelle»


Mit HORIZONTE 2016 präsentiert Matthias Zurbrügg seine erste Ausstellung. 31 Wörter aus 181 Buchstaben an 25 Standorten ziehen sich durch das Worblental und verwandeln es in einen Kunstraum.

 

Imposante Wortinstallationen verschmelzen mit der Landschaft und verbinden sich mit ihr zu eindrücklichen Bildern. HORIZONTE 2016 lädt ein, in der Geborgenheit des Tals über dessen Rand und den Horizont hinauszuschauen und Wohlbekanntes, mit neuen Augen zu betrachten.

Immer am Sonnntag geöffnet

Genau dort, wo die Worbla in die Aare fliesst, befindet sich in Worblaufen mein Kunstatelier. Im Zuge der Ausstellung HORIZONTE 2016 mache auch ich mit und bewirte die Gäste mit Kaffee und Kuchen.

 

Jeden Sonntag (noch bis am 20. November 2016) könnt ihr mich in meinem Atelier in Worblaufen von 13.00 bis 17.00 Uhr im  Bistrot «Chez GAMelle» besuchen. Das Bistro ist nur von der Aare her zugänglich.

 

Ich freue mich auf euch!  

 

Kunstatelier GAMelle, Schmiedeweg 9, Worblaufen


Ausstellung «TINGS allerdings» – Impressionen


Kunstausstellung mit Kunstmaler Franz Brülhart im September in der interBUS AG in Kerzers.
Kunstausstellung mit Kunstmaler Franz Brülhart im September in der interBUS AG in Kerzers.

Filmprojekt


Ende Sommer hatte ich die Gelegenheit mit den Musikern von «Inside the Baxter Building» (Simon Petermann, Samuel Würgler, Fabian Gutscher)  und dem japanischen Filmemacher Kohei Yamaguchi in einem Film mitzuwirken.

 

Kohei Yamaguchi hat die drei Musiker bei einem transdisziplinären Projekt «Serendipity – Three Experimental Sessions» begleitet. Ihr Ziel lag darin, Künstler beim Entstehungsprozess ihrer Werke musikalisch zu unterstützen und sich wiederum,

durch ihre Arbeit inspirieren zu lassen.

 

Entstanden sind Improvisationen, welche der Dramaturgie der Prozesse der Künstler folgt. Ausgehend von diesen schneidet Kohei Yamaguchi

in Tokio zur Zeit einen eigenständigen Kunstfilm.

 

Der Trailer wird schon bald zu sehen sein.    

Impressionen